StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

24.11.05 - Epilepsietag in den Fachkliniken Wangen

Wangen – Am vergangenen Samstag hat die Neurologische Klinik der Fachkliniken Wangen erstmals gemeinsam mit dem Landesverband der Epilepsie-Selbsthilfegruppen Baden-Württemberg einen Epilepsietag veranstaltet.
Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil Kliniken,  Dr. med. Raimund Weber, Chefarzt der Neurologischen Klinik der Fachkliniken Wangen und Frau Ursula Schuster / Vorsitzende des Landesverbandes der Epilepsie-Selbsthilfegruppen Baden-Württemberg begrüßten ca. 80 interessierte Besucher.
Betroffene, Patienten, Angehörige und Interessierte konnten sich in den nachfolgenden Vorträgen von Frau Dr. med. Yvonne Weber, Stellv. Leiterin der Epilepsieambulanz der Universität Ulm und Dr. med. Weber darüber informieren, was Epilepsie ist und dass die medizinische Rehabilitation den Betroffenen nicht nur die körperlichen Symptome behandelt, sondern auch die Teilnahme am sozialen Leben und die Rückkehr ins Berufsleben sichern kann. Herr Dr. med. Hartmut Baier, Chefarzt der Abteilung Epileptologie des ZfP „Die Weissenau“, veranschaulichte mit seinem Vortrag „ Das Verständnis von Epilepsie in Geschichte und Gegenwart“, die Entwicklung in der Behandlung von Epilepsiekranken sowie deren Stellung in der Gesellschaft. Frau Petra Selg, Pflegeexpertin Bündnis 90/Die Grünen, verwies auf die im Sozialen Gesetzbuch festgelegten Patientenrechte. Für Frau Selg ist es von enormer Bedeutung, dass diese zum Tragen kommen. Dabei verwies sie auch auf die speziell für Epilepsiekranke geltenden Patientenrechte.
Ellio Schneider machte deutlich, dass es für die Waldburg-Zeil Kliniken das erklärte Ziel ist, Politik und Kostenträger von der dringenden  Notwendigkeit einer verbesserten rehabilitativen Versorgung für Epilepsiekranke zu überzeugen und beendete seine Ausführungen mit dem Zitat von Dom Camara: „Die Wagemutigen von heute bereiten die normalen Handlungen von Morgen vor“.

Die Veranstaltung endete nach lebhafter Diskussion gegen 14.00 Uhr.



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER





Sichtlich erfreut über den Erfolg der Veranstaltung: Die Akteure des Epilepsietages

WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg