StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

19.09.05 - Oberschwaben Klinik: Im Leben stehen - mit Krebs?!

Ravensburg (FS) – Die Diagnose „Krebs“ lässt bei den Betroffenen und ihren Angehörigen zunächst die Welt zusammen brechen und auch die meisten gesunden Menschen fürchten sich insgeheim von Zeit zu Zeit vor diesem „Todesurteil“. Die Realität ist jedoch weit differenzierter. Natürlich kennen wir alle fulminante Verläufe. Es gibt aber individuell durchaus Heilungen, sehr späte Rückfälle, ein langsam zunehmendes Krankheitsbild – kurz: sehr lange stabile Phasen. Dies muss der Bevölkerung aber erst bewusst gemacht werden.

Aus diesem Grunde hat Prof. Dr. med. Frank Stoz, Chefarzt der Frauenklinik am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg und Leiter des Brustzentrums Oberschwaben, zusammen der Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs einen Info-Tag nicht nur für Frauen organisiert: Im Leben stehen - mit Krebs ?! Der Infotag soll aber nicht nur Wissenszuwachs für „Insider“ bringen. Vielmehr soll er der gesamten Bevölkerung unserer Region (insgeheim machen sich alle Menschen Gedanken um das Leben nach oder mit einer Tumorkrankheit) die Chance geben, sich zu informieren, wie Krebs das Leben beeinflussen kann – wie aber auch Betroffene das Leben beeinflussen können! Vielfältig sind die Themen an diesem Tage, die von Sport bis Sexualität reichen, eine Lesung und eine Vernissage beinhalten.

Der Oberbürgermeister der Stadt Ravensburg, Hermann Vogler, wird ein Grußwort sprechen. Die Schirmherrschaft übernimmt der Sozialminister des Landes Baden-Württemberg, Andreas Renner, der auch ein Grußwort entrichtet hat.

Der Info-Tag findet am Samstag, den 1. Oktober von 10:00 bis 15:30 Uhr im Schwörsaal des Waaghauses in Ravensburg statt. Dieser Tag ist der Lucia-Tag, an dem bundesweit Aktionen gegen den Brustkrebs organisiert sind.

Die Aktion Lucia - Licht gegen Brustkrebs - soll ein solidarischer Flächenbrand gegen den Brustkrebs, den frauenspezifischen Todfeind Nummer Eins sein, in der Hoffnung, irgendwann weniger Grablichter zu entzünden. Brustkrebs kostet in Deutschland täglich 53 Frauen das Leben - das sind im Jahr 19.000 Frauen die daran sterben - zu viele!


IM LEBEN STEHEN - MIT KREBS?!
INFOTAG NICHT NUR FÜR FRAUEN
SAMSTAG, 01.10.2005
SCHWÖRSAAL IM WAAGHAUS, RAVENSBURG

10.00 UHR EINFÜHRUNG UND BEGRÜßUNG
Prof. Dr. Frank Stoz
Chefarzt der Frauenklinik, Leiter des Brustzentrums
Hermann Vogler
Oberbürgermeister der Stadt Ravensburg
Dr. Elizabeth Harrison
Geschäftsführerin der Oberschwaben Klinik
Ulrike Faber
„Frauenselbsthilfe nach Krebs“

10.30 UHR „WARUM IN EIN BRUSTZENTRUM?“
Prof. Dr. Frank Stoz
Chefarzt der Frauenklinik, Leiter des Brustzentrums

11.30 UHR „KREBS UND SPORT”
Dr. Christine Graf
Sportmedizinerin, Deutsche Sporthochschule Köln

12.30 UHR LESUNG/VERNISSAGE ZUR FOTOAUSSTELLUNG
Angela Hasse
Art-Fotografin und Autorin, Hamburg

13.30 UHR „KREBS UND SEXUALITÄT“
Stefan Zettl
Diplom-Psychologe, Praxis und Universitätsklinik Heidelberg

15.30 UHR „AKTION LUCIA“
Hannelore Vogl
Aktionbündnis Lucia


Schirmherrschaft:
ANDREAS RENNER
Minister für Arbeit und Soziales
Baden-Württemberg


eine gemeinsame Veranstaltung
des Brustzentrums Oberschwaben
und der „Frauenselbsthilfe nach Krebs“
mit Unterstützung von „Roche“
Literatur zum Thema bei „Ravensbuch“








Prof. Dr. med. Frank Stoz


Prof. Dr. med. Frank Stoz


Krankenhaus St. Elisabeth, Ravensburg

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg