StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

19.06.09 - 17 junge Ärzte habe das Examen geschafft

RAVENSBURG (kk) - Das Krankenhaus St. Elisabeth ist seit 1977 akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm. In dieser Eigenschaft nahmen Ärzte der Klinik Medizinstudenten das Staatsexamen ab. Freuen konnten sich 17 Akademiker: Sie alle haben bestanden.

Professor Dr. Ekkehard C. Jehle ist Lehrbeauftragter der Uni Ulm. Er ist für die Medizinstudenten im Praktischen Jahr, kurz PJ-ler genannt, im EK verantwortlich. "Das Prüfungsergebnis ist wiederum erfreulich", bestätigt Professor Jehle das gute Abschneiden seiner Studenten. Das Staatsexamen schließt sich an das sogenannte praktische Jahr an. Die letzten 12 Monate des Medizinstudiums waren die Studenten im Klinikalltag eingesetzt. Unter Anleitung von erfahrenen Kollegen arbeiten sie auf Stationen. Professor Jehle organisiert diesen praxisorientierten Einsatz in Theorie und Praxis für die Zeit, die sie im EK verbringen. "Wir integrieren die jungen Kolleginnen und Kollegen in den Alltag, um sie so optimal für Ihren Beruf vorzubereiten. Sie sind in das Team voll integriert und unterstützen unsere Arbeit sehr", sagt Professor Jehle. Dieser Praxisbezug wird von den Ulmer Medizinstudenten hoch geschätzt. Das EK genießt als Ausbildungsstätte einen guten Ruf und ist deswegen äußerst begehrt.

Die Studenten werden von Chef- und Oberärzten des EK eine Woche lang auf "Herz und Nieren" geprüft. Den schriftlichen Teil der Prüfung wird in Ulm abgenommen. Der praktische Teil der Prüfung beinhaltet eine Patientenvorstellung: Ein konkreter Fall wird jeweils von einem Nachwuchsmediziner untersucht. Dieser stellt die Diagnose und schlägt eine Therapie vor. Abschließend werden die Studenten noch mündlich von den Professoren und den Oberärzten geprüft. Mit einem guten Examen haben die Jungmediziner derzeit hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt.








Gruppenfoto der jungen Ärzte

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg