StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

17.06.09 - 120 alte Betten stehen künftig in rumänischer Klinik

RAVENSBURG (wil) - Die Oberschwaben Klinik (OSK) tauscht in den Krankenhäusern St. Elisabeth Ravensburg und Isny 600 mechanisch verstellbare Betten gegen elektrisch bedienbare Betten aus. Mittelbar profitieren davon auch die Patienten in der Klinik im rumänischen Turda in Siebenbürgen (Transsilvanien). Im Zuge einer Hilfsaktion des Ravensburger Vereins Beclean e.V. stellt die OSK 120 ihrer alten Betten für das Krankenhaus in Rumänien zur Verfügung.

Die OSK hat eine günstige Gelegenheit genutzt, 600 gebrauchte elektrisch verstellbare Betten zu kaufen. Diese waren bisher in einer Klinik in den Niederlanden im Einsatz. Die Betten wurden vom Hersteller überprüft und aufbereitet und in einem technischen einwandfreien Zustand an die OSK übergeben. Einschließlich des gesamten Zubehörs hat die OSK 570 000 Euro investiert. 560 dieser Betten werden im Ravensburger EK eingesetzt. Im Zentralversorgungskrankenhaus der Region sind damit künftig alle Patientenbetten elektrisch verstellbar. Patienten, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können damit zum Beispiel beim Essen und Trinken oder auch beim Aufstehen wesentlich leichter als bisher ihre Liegepositionen selbst verändern. Die Bedienelemente sind leicht erreichbar an der Seite angebracht. Die übrigen 40 Betten werden im OSK-Krankenhaus Isny aufgestellt, in dem die Patienten damit wie im EK künftig ausschließlich in elektrisch verstellbaren Betten liegen. Die Wahl fiel auf diesen Standort, da dort durch das Endoprothetikzentrum viele Patienten liegen, für die sich der Einsatz elektrischer Betten anbietet. Zudem wurde in Isny durch die Spenden des Fördervereins zum Erhalt des Krankenhauses bereits ein Anstoß zur Umstellung des Hauses auf solche Betten gegeben.

120 der alten mechanisch verstellbaren Betten hat die OSK einschließlich der Zubehörteile und der Matratzen für die Klinik im rumänischen Turda gespendet. Einen Teil der Transportkosten übernimmt die Landesstiftung gGmbH Baden-Württemberg. Es ist ein Hilfsprojekt des Ravensburger Vereins Beclean e.V., der sich mit Professor Dr. Paul-Otto Schmidt-Michel, dem Ärztlichen Direktor des Zentrums für Psychiatrie Südwürttemberg an der Spitze, seit 1990 für die Verbesserung der Versorgung von psychiatrischen Patienten in Rumänien einsetzt.
Beclean e. V. unterstützt nach dem Grundsatz "Hilfe zur Selbsthilfe" psychiatrische Kliniken in Rumänien. Neben der ärztlichen wie auch pflegerisch-therapeutischen Betreuung setzt sich der Verein verstärkt für die Verbesserung der humanitären Lage der Patienten ein. Jeder Patient soll ein Bett, gesunde Ernährung und eigene Kleidung haben. Durch den Aufbau von Tagesstätten und betreuten Wohnmöglichkeiten in den Städten soll der "Dauerhospitalisierung" entgegengewirkt werden. Der Verein hilft beim Aufbau und der Verbesserung von Infrastrukturen durch Renovationen von Gebäuden und sanitären Einrichtungen. Ebenfalls wird in die Qualifizierung des Personals mittels Aus- und Weiterbildungen vor Ort und in Oberschwaben investiert. Angebote wie Ergotherapie, Begegnungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten werden ebenso ermöglicht wie die Teilhabe an "normalen" Alltagsaktivitäten.
Weitere Informationen auf www.beclean-ev.org



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER





Übergabe der Betten für Rumänien.

WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg