StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

27.03.09 - Onkologischer Schwerpunkt bietet Naturheilkunde

RAVENSBURG (kk) - "Die Nachfrage von Patienten nach naturheilkundlicher Behandlung hat in den letzten Jahren stetig zugenommen", stellt Dr. Gerhard Fischer fest. Der Koordinator des onkologischen Schwerpunktes am Krankenhaus St. Elisabeth hat sich diesen Wünschen angenommen und naturheilkundliche Methoden bei der Behandlung von Krebspatienten etabliert. Erstmalig hat im EK eine Fortbildung für Ärzte sowie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen stattgefunden.

Die meisten Ärzte nehmen gegenüber naturheilkundlichen Verfahren in der Onkologie eine eher neutral-skeptische Position ein und verweisen auf die mangelnde Datenlage. Die Polarisierung zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde verhindert jedoch eine sachliche Bewertung der Methoden. "Für Patienten und die betreuenden Ärzte ist diese Diskussion wenig hilfreich", so Dr. Fischer.

"Die Naturheilkunde ist eine ergänzende Maßnahme zur klassischen Krebstherapie - kein Ersatz", betont Fischer. "In der letzten Zeit mehren sich die ernstzunehmenden Hinweise, dass verschiedene komplementäre Methoden einen durchaus positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben können, zumindest was Lebensqualität und Verringerung der Nebenwirkungen einer onkologischen Therapie angeht", begründet der Onkologe den Einsatz naturheilkundlicher Verfahren am EK. "Wir wollen diesen Bereich noch weiter ausbauen", verspricht Fischer.

Die Integration komplementärer naturheilkundlicher Verfahren in ein ganzheitliches onkologisches Therapiekonzept entspreche dem modernen Verständnis von Krebs als Erkrankung des gesamten Menschen. Sie verhindere eine Polarisierung und Zuwendung zu "alternativer" Medizin in Abkehr von den etablierten Therapieverfahren.

Bild:
In der Fortbildung konnten sich das onkologische Fachpersonal neben einem Vortrag in Workshops mit naturheilkundlichen Behandlungsmethoden vertraut machen. Gisela Blaser verteilt Proben.










© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg