StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

06.02.09 - Dr. Johannes Beier ist neuer Oberarzt

LEUTKIRCH (kk) - Dr. Johannes Beier ist neuer Oberarzt am Krankenhaus Leutkirch. Übergangslos besetzt er die durch die Berufung von Dr. Fritz Winter zum Chefarzt freigewordene Stelle. Dr. Beier will für Kontinuität in der Inneren Medizin sorgen. "Die schnelle Nachbesetzung ist ein Glücksfall für Leutkirch", sagt Rosemarie Miller-Weber von der Bürgerinitiative pro Krankenhaus Leutkirch.

Dr. Beier bezeichnet sich als "Internist der alten Schule". Der Generalist war in mehreren Krankenhäusern, vornehmlich in Süddeutschland, in leitender Funktion tätig. Begonnen hat er seine berufliche Laufbahn 1974 in Tettnang. Aus dieser Zeit kennt er viele Ärzte der OSK, mit einigen hat er schon zusammen gearbeitet. Die letzten beiden Jahre war er als Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus Norderney tätig. Dabei behandelte er alle Arten von Notfällen auf der Insel - vom neugeborenen Baby bis hin zu Augenkrankheiten. "Meine Frau und ich wollten mal am Meer wohnen", begründet er den Ausflug an die Waterkant. "Ich bin richtig froh, wieder zurück zu sein", sagt Dr. Beier, der sich in der Region verwurzelt sieht und im Raum Leutkirch sesshaft werden will.

Doch nicht nur die Liebe zur Region hat ihn nach Leutkirch gezogen. Das medizinische Konzept der Oberschwaben Klinik hat ihn überzeugt. "Die OSK ist der gesündeste Verbund, den ich kenne. Das Konzept stimmt. Und die Nähe zu den Fachpraxen hier im Haus ist eindrucksvoll. Hier in Leutkirch erleben wir eine Vorreitersituation: Alles ist unter einem Dach", lobt der erfahrene Arzt. Dr. Winter pflichtet dem bei: "Der Landkreis Ravensburg ist bei der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum sehr gut aufgestellt." Den Notarzteinsatz sichern tagsüber OSK-Ärzte, nachts springen niedergelassene Kollegen ein.

Dr. Beier tritt bescheiden auf. Dennoch ist er sich seines Fachwissens bewusst: "Aufgrund der Souveränität der Erfahrung kann man fast jede Situation meistern." Auch als Notarzt war er viele Jahre im Einsatz. Für Chefarzt Dr. Fritz Winter bringt Dr. Beier die idealen Voraussetzungen mit: "In einem kleinen Krankenhaus wie Leutkirch ist es notwendig, Generalist zu sein. Im Nachtdienst muss jeder alles können. Jeder von uns deckt das komplette Spektrum ab - egal wer im Dienst ist."

Dr. Winter sieht seine Mannschaft nun perfekt besetzt. Oberarzt Dr. Rudolf Gradl ist der dritte Allrounder im Team. "Er ist ein Mann, auf den ich mich absolut verlassen kann", so Dr. Winter. Jeder der drei Ärzte hat dennoch seinen individuellen Schwerpunkt. Dr. Beier möchte die Kontinuität nach dem Ausscheiden von Dr. Hennemann aufrecht erhalten, dessen Spezialgebiet die Gastroenterologie und die Sonografie waren. Für Rosemarie Miller-Weber ist das Triumvirat um Dr. Winter ebenfalls die Ideallösung. "Wir sind alle froh, dass Dr. Winter Chefarzt geworden ist", sagt Miller-Weber. Dr. Winter ist der vierte Chefarzt der OSK aus den eigenen Reihen. Der Klinikverbund setzt auf Beständigkeit, die die Bevölkerung zu schätzen weiß. Dr. Winter war 20 Jahre Oberarzt am Krankenhaus Leutkirch. Dr. Gradl bringt es auf 18 Jahre. Er ist seit dem Jahre 2005 am Krankenhaus Leutkirch und war davor fast 10 Jahre als Oberarzt am Krankenhaus Isny tätig. Auch er ist eine anerkannte Persönlichkeit in der Region. Über Dr. Beier sagt der Chefarzt: "Menschlich passt er."

Bild:
Das Team von Chefarzt Dr. Fritz Winter (Mitte) ist komplett. Mit dem neuen Oberarzt Dr. Johannes Beier (links) und Dr. Rudolf Gradl (rechts) verfügt die Innere am Krankenhaus Leutkirch über drei erfahrene Generalisten.



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER







WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg