StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

16.01.09 - Kinderbetreuung im Kinderkrankenhaus St. Nikolaus

RAVENSBURG (sk) - Wohin mit den kleinen Geschwistern, wenn das eigene Kind im Krankenhaus besucht wird? Mit Hilfe von "BürgerbüroAktiv" der Stadt Ravensburg hat man in der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Krankenhauses St. Elisabeth eine Lösung gefunden. Zweimal in der Woche wird seit Oktober 2006 eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

Die Idee hatte Ursula Restle, als ihre Nichte ein Frühchen zur Welt brachte. Sie erkannte, dass es für Frauen sehr schwierig ist, sich gleichzeitig dem pflegebedürftigen Neugeborenen und ihren anderen Kindern zu widmen. So regte sie an, hier in Ravensburg Müttern die Möglichkeit zu bieten, ihre kranken Kinder in Ruhe im Krankenhaus besuchen zu können, ohne dass Geschwisterkinder zu kurz kommen. Claudia Keller, Leiterin Pflege- und Prozessmanagement der Kinderklinik, war sofort von diesem Gedanken begeistert. So konnte das Projekt ins Rollen gebracht werden. In Christine Hansmann war die erste Mitstreiterin gefunden und im BürgerbüroAktiv stieß Ursula Restle nicht nur auf offene Ohren sondern auch auf umgehende Unterstützung.
Mit den ehrenamtlichen Betreuerinnen Lore Kucher, Marion Maunz, Marianne Schober, Heidi Stetter, Rita Will und Elisabeth Wörz entstand ein engagiertes Team, das auch von der Sozialgruppe der Jugendkirche Joel mitunterstützt wird.

Seit mehr als zwei Jahren findet nun jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr im 3. Stock des Kinderkrankenhauses die Betreuung statt. Das Angebot, das zunächst unter dem Namen Geschwisterbetreuung lief, wurde bald auch von den kleinen Patienten selbst genutzt. Mitunter kommen auch Mütter mit in das Spielzimmer, um das gut sortierte Bastel-, Spiel und Leseangebot zu nutzen. "Darüber hinaus schätzen die Eltern es auch sehr, wenn wir uns um ihr Kind kümmern, während sie ein Gespräch mit dem Arzt führen", sagen die Betreuerinnen aus fast zweijähriger Erfahrung heraus.

"Mit dieser Kinderbetreuung haben die gesunden Kinder ihren Spaß, die Eltern können sich besser ihrem kranken Kind widmen und unseren Patienten bietet das gemeinsame Spielen eine willkommene Abwechslung während ihres Aufenthaltes", freut sich Claudia Keller über dieses Angebot der Kinderklinik.








Kinderbetreuung

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg