StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

27.10.08 - Dr. Fritz Winter wird neuer Chefarzt in Leutkirch

LEUTKIRCH (wil) - Dr. Fritz Winter wird neuer Chefarzt der Inneren Medizin am Krankenhaus Leutkirch. Er tritt zum 1. Februar 2009 die Nachfolge von Dr. Hermann Hennemann an. Der Aufsichtsrat der Oberschwaben Klinik hat die Berufung von Dr. Winter, der seit 20 Jahren als Oberarzt am Krankenhaus Leutkirch tätig ist, einstimmig bestätigt.

Mit Dr. Winter als neuem Chefarzt sei eine für Leutkirch maßgeschneiderte Lösung gefunden worden, betonen OSK-Geschäftsführerin Dr. Elizabeth Harrison und der Direktor Medizin und Behandlung Dr. Jan-Ove Faust. Gefragt sei in dieser Position eine Persönlichkeit, die sich zur Basisversorgung bekennt, die gute und kollegiale Kontakte zu den niedergelassenen Ärzten pflegt und die in Leutkirch persönlich verwurzelt ist. All diese Eigenschaften, die sich viele Menschen in und um Leutkirch von dem neuen Chefarzt wünschen, bringe Dr. Winter mit. Bewusst, so Dr. Harrison, wird die Leitung der Abteilung in Leutkirch wieder einem Chefarzt übertragen. Die OSK dokumentiere damit, dass sie die medizinische Verantwortung und die medizinische Kompetenz unverändert vor Ort in Leutkirch sieht. Mit Dr. Winter berufe die OSK innerhalb eines Jahres nun schon den vierten Chefarzt aus den eigenen Reihen. "Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah," sagt Dr. Harrison. "Wir wollen damit zeigen, das wir gute Leute haben."

"Die Grundversorgung, die sich insbesondere auch für Notfälle zuständig fühlt, liegt mir am Herzen", erklärt der künftige Chefarzt. Wie groß der Bedarf an einer internistischen Notfallversorgung ist, belegen die Zahlen: 1862 internistische Notfälle sind im vergangenen Jahr im Krankenhaus Leutkirch behandelt worden. 1298 Notfallpatienten wurden stationär aufgenommen. Insgesamt hat die Innere Abteilung 2052 stationäre Fälle versorgt. Wesentlich intensiver als bisher schon könnte in Zukunft am Krankenhaus die Palliativmedizin betrieben werden, meint Dr. Winter. "Es ist mein Wunsch, die Palliativmedizin für Leutkirch zu etablieren." Dies sei eine Aufgabe, die ein kleines Krankenhaus, das in der OSK in einen Verbund mit den hoch spezialisierten Abteilungen in Ravensburg und Wangen eingebettet ist, übernehmen könne.
Die Oberarztstelle, die Dr. Winter derzeit inne hat, wird wieder besetzt und ist von der OSK bereits ausgeschrieben worden. Der neue Oberarzt für Leutkirch soll seinen fachlichen Schwerpunkt in der Gastroenterologie haben, die bisher das Spezialgebiet von Chefarzt Dr. Hennemann ist. Als neuer medizinischer Aspekt für das Krankenhaus Leutkirch schwebt Dr. Winter über das Bisherige hinaus die naturheilkundliche Medizin vor. Ergänzend zu dem Angebot, das niedergelassene Ärzte in Leutkirch und Umgebung bereits heute machen, könne die Naturheilkunde auch am Krankenhaus ihren Platz finden. Hoch erfreut nahm Dr. Hennemann die Nachricht von der Wahl seines Nachfolgers auf. "Der Bevölkerung gegenüber wird damit sehr klar zum Ausdruck gebracht, wie die OSK zu Leutkirch steht", betont er. 23 Jahre lang ist Dr. Hennemann nun schon Chefarzt am Krankenhaus Leutkirch. Vor seiner Zeit wurde die Innere Medizin als Belegabteilung mit rund 500 Patienten pro Jahr geführt. Unter der Leitung von Dr. Hennemann entwickelte sich die Abteilung zur heutigen Größe und Bedeutung. "Das Pfund, mit dem wir an einem kleinen Haus wuchern können, ist die persönliche Beziehung zum Patienten", berichtet er. "60 bis 70 Prozent der Menschen, die zu uns kommen, kennen wir schon."
Mit der Etablierung des Ambulanten Operationszentrums am Krankenhaus Leutkirch, mit dem Einzug der Praxen ins Haus und jetzt mit der Berufung von Dr. Fritz Winter sei ein Weg vorgezeichnet, wie sich das Krankenhaus weiter entwickeln kann. Zwei Lebensträume, so Dr. Hennemann, hätten sich für ihn erfüllt: Dass niedergelassene Ärzte ins Haus geholt worden sind und dass er sein Amt Anfang nächsten Jahres mit Dr. Winter an einen Nachfolger übergeben kann. Dr. Hennemann bringt es auf einen ganz kurzen Nenner: "Es freut mich für Dich, lieber Fritz."
Der in Mannheim geborene Dr. Fritz Winter hat in Heidelberg und in Berlin studiert. Bevor er nach Leutkirch kam, arbeitete er am Krankenhaus Eberbach, am Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin und am Städtischen Krankenhaus in Berlin-Zehlendorf.

Bild:
Dr. Fritz Winter (links) wird am 1.2.2009 neuer Chefarzt am Krankenhaus Leutkirch und damit Nachfolger von Dr. Hermann Hennemann (rechts), der nach 23 Jahren als Chefarzt in Leutkirch in den Ruhestand treten wird. OSK-Geschäftsführerin Dr. Elizabeth Harrison (2. von links) und Dr. Jan-Ove Faust, Direktor Medizin und Behandlung (2. von rechts) gaben die Entscheidung des Aufsichtsrates in Leutkirch bekannt.



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER







WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg