StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

22.05.08 - Ärzte aus den USA lernen durch Live-OP im EK

RAVENSBURG (kk) - Navigierte Knie-Endoprothetik sind das Spezialgebiet von Professor Dr. Franz Maurer. Seine Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie ist Referenzzentrum für diese Eingriffe. Professor Maurer und sein Oberarzt Dr. Günther Waßmer haben 12 Ärzte aus den USA bei einer Live-OP fortgebildet.

Überrascht haben sich die amerikanischen Kollegen gezeigt, in welcher Weise sie von Professor Maurer lernen konnten. Drei Operationen, bei denen mit Hilfe von Computernavigation Patienten ein künstliches Kniegelenk eingesetzt wurde, konnten sie bewohnen. Jeweils zwei von den Ärzten standen im Operationssaal und konnten dem Operateur Dr. Waßmer über die Schulter schauen. Aus zwei Perspektiven wurden die Eingriffe in einen Konferenzraum übertragen. Hier kommentierte Professor Maurer für die anderen Gäste die Vorgehensweise seinen Oberarztes. Er erklärte jeden einzelnen Schritt der Operation und beantwortet die Fragen seiner Kollegen. Diese Art der direkten Teilnahme bei einer Fortbildung ist in den USA nicht üblich. Europa hat auf dem Gebiet der navigierten Endoprothetik einen Vorsprung vor den USA. Durch die Computernavigation können die Endoprothesen sehr genau und achsengerecht platziert werden. In den USA sind diese Art der Eingriffe noch nicht sehr verbreitet. Am Vorabend ließ es sich Dr. Elizabeth Harrison, die Geschäftsführerin der OSK, nicht nehmen, sich mit ihren Landsleuten bei einem gemeinsamen Essen auszutauschen.

Bild:
Während Dr. Günther Waßmer im OP den Eingriff vornahm, kommentierte Professor Dr. Franz Maurer (Bildmitte) für die Gäste aus den USA jeden einzelnen Schritt des Eingriffes.










© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg