StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

30.11.07 - Projekt hilft Kindern mit schwerem Übergewicht

RAVENSBURG (sk) - Das EU-geförderte Projekt "Kinder im Gleichgewicht" (KIG) für Kinder und Jugendliche mit Adipositas (schwerem Übergewicht) ist von der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) zertifiziert worden. "Das Programm ist hochwirksam. Durch die Zertifizierung haben wir eine gute Ausgangsbasis, um mit den Krankenkassen über eine Umsetzung im größeren Stil in unserer Region zu sprechen", erklärt der Regionalleiter des Projekts, Chefarzt Privatdozent Dr. Andreas Artlich vom Kinderkrankenhaus St. Nikolaus.

KIG ist ein grenzüberschreitendes EU-Projekt im Landkreis Ravensburg, in Vorarlberg und im Kanton St. Gallen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, wirksame Behandlungsangebote zu entwickeln, und so die Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher im Bodenseeraum langfristig zu reduzieren. "Unser Ziel ist es, die Epidemie einzudämmen. Ein weiterer Anstieg übergewichtiger beziehungsweise adipöser, also fettleibiger, Kinder soll gebremst werden", erläutert Dr. Andreas Artlich.

Das Schulungsprogramm ist über mehrere Jahre wissenschaftlich überprüft worden - seine Wirksamkeit war jetzt die Basis für die Zertifizierung. "Es gibt so viele Plattformen, die sich mit dem Thema Übergewicht beschäftigen, aber es passiert immer noch zu wenig", findet Artlich. Gemeinsam mit niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten soll KIG in Zukunft möglichst einheitlich in der Region angeboten werden. "Patienten und deren Eltern sowie Ärzte sind dankbar für solche wirksamen Präventionsangebote", ergänzt Dr. Artlich.








PD Dr. Andreas Artlich (rechts) und Daniel Pfeifer (links)

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg