StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

15.06.07 - Schmerzgruppe gibt Hilfe bei Migräne

RAVENSBURG (kk) – Die offene Schmerzgruppe am Krankenhaus St. Elisabeth befasst sich beim nächsten Treffen mit Migräne. Dr. med. Martina Krell gibt einen Überblick über die moderne Forschung, die mittlerweile wirksame Strategien zur Vorbeugung und Therapie entwickelt hat. Ihr Vortrag findet am Montag, den 25. Juni, um 18:00 Uhr im Konferenzraum 2 im EK statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Vortrag soll einen Beitrag zur Aufklärung leisten und erklärt die Entstehung, Ursachen und Symptome der Migräne. Dies soll zu einem besseren Verständnis der Krankheit führen. Auch die Bedeutung der richtigen Diagnose wird dabei hervorgehoben. Außerdem werden die aktuellen medikamentösen Behandlungsstrategien erläutert sowie Möglichkeiten der medikamentösen Vorbeugung aufgezeigt.

10 Millionen Menschen leiden allein in Deutschland unter Migräne. Die Symptome der Erkrankung sind für die Leidenden aber auch die Angehörigen eine enorme Belastung. Während eines Migräneanfalls ist an einen normalen Tagesablauf nicht zu denken. Die Lebensqualität sinkt auf ein Minimum. Trotz dieser dramatischen Einschränkungen befindet sich nicht einmal die Hälfte der Betroffenen in ärztlicher Behandlung. Entweder aus Unkenntnis über die vorhandenen Therapien oder weil sie die Hoffnung auf Hilfe aufgegeben haben.








Oberschwaben Klinik gGmbH Krankenhaus St. Elisabeth

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg