StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

24.04.07 - Klimatechnik im Bad Waldseer OP wird erneuert

KREIS RAVENSBURG (wil) – Der Betriebsausschuss Eigenbetrieb IKP des Kreistags hat weitere Investitionen in die Krankenhäuser der Oberschwaben Klinik beschlossen. Aufträge wurde für das Rückkühlwerk in Wangen, den Brandschutz in Isny und die Reinlufttechnik in den Operationssälen in Bad Waldsee vergeben.

In die Operationssäle des Krankenhauses Bad Waldsee werden im Zuge der Erneuerung der Klimatechnik 815 000 Euro investiert. 595 000 Euro für Lüftungs- und Elektrontechnik, Bauten und Planung trägt die Immobiliengesellschaft IKP des Landkreises. 220 000 Euro für Medizintechnik und EDV wird die OSK bezahlen.
Für den Umbau der Reinlufttechnik hat der Kreistagsausschuss jetzt Aufträge für fast eine halbe Million Euro vergeben. Mit der Investition werden die Operationssäle des Krankenhauses Bad Waldsee, das im medizinischen Konzept der OSK Endoprothetikschwerpunkt für das Schussental ist, bei der Lüftungstechnik der Raumluftklasse 1a gemäß DIN angepasst. Die Raumlufttechnik in einem OP ist wichtig, um Infektionen vorzubeugen. Technisch sind die Bad Waldseer Operationssäle nach den Umbauten auf dem neuesten Stand.
Während der Planungen hat sich herausgestellt, dass nach dem Einbau der neuen Reinluftdeckenfelder nachträgliche Veränderungen im Deckenbereich nur noch mit großem Aufwand möglich wären. Gemeinsam mit der OSK nahm die IKP deshalb die 20 Jahre alte medizintechnische Ausrüstung in Augenschein. Der künftige Bedarf speziell an Monitor-Deckenstativen wurde untersucht. Es stellte sich als sinnvoll heraus, im Zuge des Austausches der Lüftungstechnik auch die Deckenversorgungseinheiten in beiden OP-Sälen auszubauen und durch neue Geräte mit zeitgemäßer EDV-Infrastruktur und Elektroinstallation zu ersetzen. Die Arbeiten an den OP-Sälen sollen bis zur 100-Jahrfeier des Krankenhauses im September abgeschlossen sein.

Rückkühlwerk für Wangen

Am Krankenhaus Wangen erneuert die IKP für 305 000 Euro das Rückkühlwerk für die Kälteerzeugung. Dieser Teil der OP-Klimaanlage dient dazu, warme Luft nach außen abzugeben. Ansonsten wird überschüssige Wärme im Krankenhaus zur Aufbereitung des Warmwassers verwendet.

Fluchttreppe in Isny

In Isny investiert der Kreis über 200 000 Euro in den Brandschutz, die Abdichtungen der Balkone das Einhausen der Versorgungsleitungen vom Krankenhaus zu den OP-Containern zum Schutz vor Witterungseinflüssen. Die Brand-schutzmaßnahmen am Krankenhaus werden unter anderem mit dem Einbau einer Flucht-treppe an der zum Park hin gewandeten Süd-seite des Hauses abgeschlossen.







© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg