StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

15.03.05 - Oberschwaben Klinik: Kuratorium unterstützt Clinic Home Interface

Clinic Home Interface (CHI) ist ein Dienstleistungsprojekt der Oberschwaben Klinik, das am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg angesiedelt ist. CHI betreut Patienten, die an einem unheilbaren Tumor leiden, in ambulanter häuslicher Behandlung. Darüber hinaus unterstützt CHI auch die angehörigen Familien und behandelnde Ärzte. Das Arbeitsspektrum konzentriert sich auf die Palliativpflege und unterscheidet sich daher klar von ambulanten Pflegediensten. Gegründet hat es vor Jahren der ehemalige Chefarzt Professor Dr. Gerhard Meuret. Sein Nachfolger, Chefarzt Professor Dr. Günther J. Wiedemann, ist ärztlicher Leiter. Ein eingetragener Förderverein finanziert das Projekt durch Spenden. Nun soll CHI stärker in die Strukturen des Krankenhauses St. Elisabeth eingebunden werden. Dafür wurde eigens ein Kuratorium gegründet. Neben der beratenden Funktion ist es auch Aufgabe, Schnittstellen zu optimieren, die Qualitätsstandards weiter zu verbessern und sich um Spenden zu bemühen. „Was Professor Meuret in jahrelanger Arbeit aufgebaut hat, wird auf vertragliche Füße gestellt“, so der scheidende Geschäftsführer der OSK, Ulrich Kerle, nach der Unterzeichnung.

Das Kuratorium besteht aus drei Vertretern des CHI-Fördervereins, bis zu drei Vertretern der niedergelassenen Ärzteschaft und vier Vertretern der Oberschwaben Klinik gGmbH. Der Vorsitzende des Fördervereins bestimmt für seinen Bereich die Vertreter, die Kreisärzteschaft entsendet niedergelassene Ärzte. Die Geschäftsführung der OSK ist durch die Geschäftsführung, den ärztlicher Leiter des CHI, den Pflegedirektor und den Verwaltungsdirektor des EK vertreten. Die Mitglieder des Kuratoriums werden für drei Jahre bestimmt. Beschlüsse kann das Organ treffen, wenn von jedem Bereich mindestens ein Vertreter an der Abstimmung teilgenommen hat.

An den bisherigen Aufgaben von Clinic Home Interface ändert sich nichts. Das Team von CHI besteht aus speziell weitergebildeten Kranken-/Kinderkrankenschwestern und Krankenpflegern. Sie stehen mit ihrem fachlichen Wissen dem Patienten, Angehörigen und dem Hausarzt zur Verfügung. Zu den Aufgaben der Brückenpflege zählt umfassende Begleitung des Krebskranken, Unterstützung und Beratung der pflegenden Angehörigen, Koordination mit Hausärzten und Pflegediensten, Beratung und Unterstützung bei der Schmerztherapie ggf. Einsatz einer Schmerzpumpe und die Durchführung einer Ernährungs- oder Infusionstherapie.

Für Spenden, die Clinic Home Interface bei der wertvollen Arbeit unterstützen, ist eine Konto eingerichtet: Kontonummer 28 20 11 000 bei der Dresdner Bank Ravensburg (BLZ 650 800 09)

presse@oberschwabenklinik.de








OSK Ravensburg

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg