StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

23.01.07 - Neues Vetter-Werk für Produktion freigegeben

Ravensburg, 23. Januar 2007  Das Regierungspräsidium Tübingen hat der
Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG die Herstellungserlaubnis für den
neuen Standort Ravensburg Vetter Süd (RVS) erteilt. Mit einer der
modernsten Fertigungsanlagen der Welt wird das Unternehmen künftig
Medikamente für seine internationalen Pharma- und Biotech-Kunden abfüllen.


Bei der amtlichen Abnahme vom 8. bis 10. Januar untersuchten die
Kontrolleure der Leitstelle für Arzneimittelüberwachung die zwei neuen
Abfülllinien sowie alle technischen Einrichtungen und Systeme zur
Qualitätssicherung. In ihrem Bericht hoben die Inspektoren die
hervorragende Konzeption und Umsetzung von RVS hervor.

Die Geschäftsführung bei Vetter ist mit der Bewertung durch das
Regierungspräsidium sehr zufrieden. Das Team habe das Projekt Ravensburg
Vetter Süd in der erwarteten hohen Qualität innerhalb des festgelegten
Zeitraums und ohne Überschreitung des Budgets abgeliefert, lobt die
Geschäftsführung die Leistung aller Beteiligten. Die Fertigstellung in
einer Rekordzeit von knapp drei Jahren wäre ohne das perfekte
Zusammenspiel der vielen regionalen Dienstleister nicht möglich gewesen.
Dies waren beste Bedingungen für eine Projektabwicklung auf
internationalem Niveau. Mit der Erteilung der Herstellungserlaubnis können
ab dem 11. Januar 2007 Medikamente hergestellt werden.

Zunächst werden durch den neuen Standort ca. 200 Arbeitsplätze geschaffen.
Aufgrund der positiven Marktentwicklung ist allerdings schon in den
nächsten Jahren eine Erweiterung des neuen Standorts um zwei Abfülllinien
vorgesehen.


Über Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co KG:
Seit über 25 Jahren übernimmt Vetter Pharma Ravensburg als Zulieferer für
große internationale Pharma- und Biotech-Konzerne die Abfüllung von
Medikamenten in sterile, vorgefüllte Injektionssysteme. Bereits in den
60er Jahren war der Ravensburger Apotheker Helmut Vetter in die
Lohnherstellung eingestiegen und hatte damit den Grundstein für die
Weltmarktführerschaft des heutigen Unternehmens im Bereich vorgefüllter
Injektionssysteme gelegt. Die von Vetter in Ravensburg und Umgebung
hergestellten Applikationssysteme werden eingesetzt bei Krankheiten wie
Multipler Sklerose, schwerer rheumatischer Arthritis, Anämie und Krebs, um
nur einige zu nennen. Vetter liefert seine Injektionssysteme heute in die
ganze Welt. Auf der Kundenliste stehen führende Pharma- und
Biotech-Unternehmen aus Europa, USA, Kanada und Japan.







Mit einer der modernsten Fertigungsanlagen der Welt wird das Unternehmen künftig Medikamente herstel

© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg