StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

17.07.06 - Tennisstar Nicolas Kiefer lässt sich am EK von Professor Krimmer operieren

RAVENSBURG (wil) – Einmal mehr hat Ravensburg am Montag seinem Ruf als Gesundheitsstandort von überregionaler Bedeutung alle Ehre gemacht. Der international renommierte Handchirurg Professor Dr. Hermann Krimmer hat Tennisstar Nicolas Kiefer im Krankenhaus St. Elisabeth am linken Handgelenk operiert. Kiefer, so die Prognose, wird bei den US Open wieder spielen können.

Bei den French Open passierte Nicolas Kiefer das Missgeschick mit schmerzhaften Folgen. Bei einem Sturz schlug er sich die linke Hand am Netzpfosten an und hat seither Schmerzen im Gelenk gehabt. „Wochenlang habe ich unterschiedlichsten medizinischen Rat gesucht und immer gehofft, die Probleme konservativ in den Griff zu bekommen. Die Operation war nun der richtige Eingriff. Der Arzt hat mir gesagt, dass ich sehr bald wieder Tennis spielen kann“, sagte Nicolas Kiefer kurz vor seiner Rückfahrt nach Hannover für einen Beitrag auf seiner Homepage.
Verschiedene Handballnationalspieler nannten „Kiwi“ den Ravensburger Professor als jemanden, der ihm helfen könnte. Über einen Mannschafts- und Olympiaarzt kam der Kontakt zu Hermann Krimmer zustande. Professor Krimmer ist seit Anfang 2005 Belegarzt und Leiter des Zentrums für Handchirurgie am EK. Er be-schrieb Kiefer gestern als einen netten, völlig unkomplizierten Patienten, der den Schwestern bereitwillig Autogramme gegeben hat.
Bereits am Mittwoch vergangener Woche war Nicolas Kiefer zum ersten Mal bei Professor Krimmer im EK. Der Arzt untersuchte und beriet ihn eingehend. Er empfahl ihm eine Arthroskopie. Noch am gleichen Abend rief „Kiwi“ in Ravensburg an und willigte in die Operation ein.
Am Samstag reiste der Tennisstar wieder nach Oberschwaben und sah sich noch die Bodenseeregion an. Am Sonntag kam er ins EK und verbrachte eine Nacht auf der Station F3. Am Montag hat ihn Professor Krimmer erfolgreich operiert.
Eine Woche lang muss Nicolas Kiefer am linken Arm nun eine Gipsschiene tragen. Aber schon am Dienstag will er wieder sein Konditionstraining aufnehmen. „Ich habe jetzt einige Wochen keinen Tennisschläger in der Hand gehabt, mein Kraft- und Konditionstraining aber sehr wohl kontinuierlich durchgezogen. Mein Ziel sind die US Open. Dort will ich wieder bei 100 Prozent sein. Alles was ich vorher schon spielen kann, ist eine Zugabe“, so „Kiwi“ am Montag auf seiner Homepage.

 



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER





Tennisstar Nicolas Kiefer ist am Montag von dem Handchirurgien Professor Dr. Hermann Krimmer...


...am Ravensburger Krankenhaus St. Elisabeth operiert worden




WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg