StartseiteStadt Aulendorf Bad WurzachBad Waldsee
StartseitePartner AOK Allgäu OberschwabenWilhelmsdorfWolfeggLeutkirchWeingartenRavensburg
Wangen im AllgäuIsny im Allgäu
  ...  |  Presse und Medien  |  Kontakt + Impressum
<< ZURÜCK ZUR STARTSEITE

26.01.06 - AOK Baden-Württemberg verstärkt Zusammenarbeit mit den Städtischen Rehakliniken Bad Waldsee

Gemeinsame Presseerklärung der AOK Baden–Württemberg und der Städtischen Kurbetriebe Bad Waldsee.
Mit der Vereinbarung einer besonderen Partnerschaft in der medizinischen Rehabilitation mit den Städtischen Rehakliniken Bad Waldsee setzt die AOK Baden-Württemberg weitere Akzente im Hinblick noch mehr Qualität und Nachhaltigkeit bei der medizinischen Versorgung ihrer Versicherten.

Der Sachverständigenrat der "Konzertierten Aktion 2001" hat in seinem Gutachten der Rehabilitationsnachsorge einen hohen Stellenwert gegeben. Hier knüpft die AOK Baden-Württemberg an. Sie will gezielt den in einer Reihe von wissenschaftlichen Studien nachgewiesenen Zusammenhang zwischen guter Reha-Nachsorge und Reha-Erfolg für ihre Versicherten umsetzen.

Bei der Vertragsunterzeichnung stellte der Geschäftsführer der AOK Allgäu – Oberschwaben, Jörg Hempel, fest, dass die AOK Baden – Württemberg in den Städtischen Kurbetrieben Bad Waldsee einen Partner gefunden habe, der ihren hohen Qualitätsansprüchen an die Leistungsfähigkeit von Rehabilitationseinrichtungen in besonderer Weise entspricht. Das umfasse die Bereiche medizinische Versorgung, Therapie und psychosoziale Betreuung bis hin zum gesundheitsfördernden positiven Ambiente.

Das gemeinsame Konzept der Vertragspartnerschaft zielt darauf ab, Rehabilitation und Nachsorge in den von der AOK vor Ort zur Verfügung gestellten Strukturen in einem ganzheitlichen Gesundungsprozess zu fördern.

Die Inhalte der intensivierten Zusammenarbeit beziehen sich auf die verbindliche Festlegung von Qualitätsstandards in der Struktur der Versorgung und der Versorgung selbst. Weiter werden die Patienten durch eine enge Verzahnung der organisatorischen Abläufe bei gleichzeitiger hoher Flexibilität im Einzelfall wirksam entlastet.

Die Vernetzung der stationären Rehabilitation der AOK-Versicherten mit den in der jeweiligen Heimatregion bestehenden Nachsorgeangeboten der AOK trägt dazu bei, Rehabilitationserfolge in den Lebensalltag der Patienten zu integrieren und zu verstetigen. Die AOK selbst sorgt während des Klinikaufenthalts ihrer Versicherten durch regelmäßige Sprechstunden für die erforderlichen Informationen.

Für die Rehabilitation von Müttern mit einem Begleitkind wird ein eigenes Betreuungsprogramm unter Einbeziehung der örtlichen Kindergärten und Schulen zur Verfügung gestellt.

In dem mit den Rehakliniken Bad Waldsee vereinbarten Konzept schafft die AOK Baden-Württemberg ihren Versicherten ein exklusives Angebot, das dem Anspruch an eine zielgerichtete und einen nachhaltigen Erfolg versprechende medizinische Behandlung und Betreuung entspricht.

Die Städtischen Kurbetriebe Bad Waldsee sehen sich mit diesem Vertrag in ihrem Konzept einer ganzheitlichen Ausprägung der Rehabilitation bestätigt. "Unsere Patienten erfahren in unseren Häusern nicht allein eine eng an der jeweiligen Indikation ausgerichtete Behandlung. Vielmehr legen wir allergrößten Wert darauf, dass sie in ihrer gesamten Persönlichkeit im Blick der Rehamaßnahmen stehen", so Peter Blank, Geschäftsführer der Bad Waldseer Kurbetriebe. Dies wird im Einzelnen z. B. durch den Sozialen Dienst und die psychosoziale Betreuung in den Häusern gewährleistet.



WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER





AOK- Die Gesundheitskasse.....die tut mehr!


Rehazentrum bei der Therme in Bad Waldsee


AOK-Geschäftsführer Jörg Hempel

WEITERE INFOS ÜBER DEN
PARTNER FINDEN SIE HIER
© 2002 by Netzwerk Gesundheit im Landkreis Ravensburg, Welfenstraße 2, 88212 Ravensburg